10.05.2018 13:00
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Sömmerung
Swissherdbook: Alpkontrolle teurer
Für die Milchkontrolle auf der Alp gibt es bei Swissherdbook-Betrieben zwei Änderungen: die Vergütung der Alpkontrollen sowie neu die Verwendung der TVD-Nummer des Alpbetriebes. Mit der Alpsaison 2018 wird die Besuchspauschale für Alpkontrollen leicht angepasst.

Der Anreiseweg für eine Alpkontrolle ist für die Milchkontrolleure oft beschwerlich und gegenüber der Talkontrolle mit zusätzlichen Aufwand verbunden. Die Besuchspauschale auf der Alp wird um 10 Franken angehoben. Dazu ist zwingend ein Begleitschein mit der Alpnummer zu verwenden. 

Die Erhöhung von 10 Franken wird den betroffenen Betrieben weiterverrechnet. Alpkorporationen und Privatalpen mit fremden Sömmerungstieren müssen die Alpbegleitscheine rechtzeitig, spätestens am ersten Alptag, bestellen. Auf dem Bestellformular ist die TVD-Nummer des Alpbetriebes anzugeben.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE