Sonntag, 29. November 2020
05.02.2018 11:06
Niederlande

Trockenstellen nur noch selektiv

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sum

Das Schwerpunktthema der Jahrestagung des National Mastits Council in den USA war die Minimierung des Einsatzes von Antibiotika. Eine deutliche Reduktion von Antibiotika würde sich in der Milchbranche durch den weitestgehenden Verzicht von antibiotischen Trockenstellern erreichen lassen.

Erste Versuche zeigen, dass das selektive Trockenstellen durchaus eine Alternative zum präventiven 100-prozentigen Schutz sein kann. So wurde in den Niederlanden im Jahr 2014 der prophylaktische Einsatz von Trockenstellern verboten. Seitdem konnte die verabreichte Menge an Antibiotika deutlich, um 40 Prozent, verringert werden, ohne Einbussen bei der Eutergesundheit. Einig sind sich die meisten Experten, dass sich das selektive Trockenstellen aber nur durchsetzen wird, wenn – wie in den Niederlanden praktiziert – der Gesetzgeber dies vorschreibt.          

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE