15.02.2016 08:30
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Holstein
Züchter aus Herdebuch ausgeschlossen
Der Schweizerische Holsteinzuchtverband (SHZV) hat bei der Milchkontrolle eines Mitglieds Unregelmässigkeiten festgestellt. Der Verband hat den Züchter nun für fünf Jahre aus dem Herdebuch ausgeschlossen.

Der Verband hatte nach auffällig hohen Milchleistungen bei einem Züchter aus dem Kanton Bern eine Nachkontrolle durchgeführt. Es stellte sich heraus, dass die Leistungen manipuliert waren. „Angesichts der Schwere des Vergehens haben die Herdebuchkommission und später die Rekurskommission des Verbands beschlossen, diesen Betrieb während fünf Jahren aus dem Herdebuch auszuschliessen“, teilt der Schweizerische Holsteinzuchtverband am Montag mit.

Sämtliche Laktationen und Produktionszuchtwerte der Kühe, die am Tag der Inspektion der Milchkontrolle unterstellt wurden, wurden annulliert. SHZV-Präsident Andreas Hitz erklärte vergangene Woche gegenüber „Schweizer Bauer“: «Die Herdebuchkommission und die Rekurskommission unseres Verbandes haben, wie es die Reglemente unseres Verbandes vorsehen,  ein Mitglied aufgrund  festgestellter Unregelmässigkeiten sanktioniert.»

Der betroffene Züchter habe die Sanktionen akzeptiert, teilt der Verband am Montag weiter mit.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE