Samstag, 27. Februar 2021
08.02.2021 18:30
Mutterkühe

Mutterkühe: Bestand wächst weiter

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: mgt

Der Bestand an Mutterkühe nimmt weiter zu. Deshalb werden vermehrt junge Stiere, Ochsen und Rinder gemästet, meistens auf der Weide. Dies teilt der Schweizer Bauerverband mit.

2020 war ein Drittel aller geschlachteten Stiere, Ochsen und Rinder zwischen 8 und 10 Monate alt. Bei der Fleischproduktion ist der Anteil mit 29 % aufgrund des geringeren Schlachtgewichts etwas kleiner.

Im Gegenzug stagnieren die Schlachtungen von Stieren und Rindern mit einem Alter von mehr als 12 Monaten. Aufgrund der vermehrten Weidemast nimmt der Anteil der Ochsen zu. 31 % der männlichen Schlachttiere waren im Jahr 2020 Ochsen.

One Response

  1. der Bestand an Mutterkühe nimmt zu. Aus diesem Text sehe ich keine Zunahme von Mutterkühen. Interessanter wäre wie viel Mutterkühe mehr in der Schweizer Landwirtschaft sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE