Montag, 28. November 2022
18.09.2022 15:35
National FM 2022

National FM: Das sind die neuen Schweizermeister

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: ats

Von Donnerstag bis am Sonntag finden im Nationalgestüt die Schweizermeisterschaften der Freibergerpferde, kurz der National FM, statt. Die neuen Schweizermeister in den Disziplinen Dressur, Holzrücken, Zugprüfung und Fahren findet Ihr hier.

Eine Disziplin, drei Stufen (FM I, FM II und FM III) und drei neue Schweizermeister: das ist die Bilanz des ersten von vier Tagen anlässlich des National FM im Nationalgestüt in Avenches VD.

Der Sieger der Stufe FM I heisst Alex Cudré-Mauroux aus Nuvilly FR mit dem Hengst Camaro XIX (Colorado/ Néco). Er gewann auch die Stufe FM II mit dem Hengst Hengst Volvik de Jasman (Voltigeur/ Lambado Boy).

Der Sieg in der Königsdisziplin FM III ging an Barbara Hurni aus Schüpfen BE mit der Stute Elina U.S. (Neckar/Eclair).

Bei strömendem Regen wurden am Donnerstagmorgen die Startglocken zum National FM geläutet. Insgesamt werden rund 475 Startende und 450 Pferde während dem National FM ihr Können zeigen.

Das ist Dressur

In der Dressur kommt das Zusammenspiel zwischen Pferd und Reiter zur Geltung. Auf einem Rechteck von 40 mal 20 Metern muss ein Programm von vorgeschriebenen Figuren absolviert werden. Es wird in den drei Gangarten Schritt, Trab und Galopp geritten.

Nebst der Eleganz von Pferd und Reiter beurteilen die Richter die technische Qualität der realisierten Figuren und wie geschickt der Reiter Gehorsam einfordert. Die Figuren müssen genau an vorbestimmten Orten geritten werden, die durch Buchstaben am Rand des Rechtecks gekennzeichnet sind.

Die Bewertung setzt sich aus Noten für jede einzelne Figur (bis 10) und Gesamtnoten zusammen. Verändert der Reiter irrtümlich den Ablauf des Programms, kann er Strafabzüge erhalten. Die Jury besteht aus 2 bis 3 vom SVPS anerkannten Dressurrichtern und wird durch einen offiziellen technischen Delegierten des SVPS präsidiert.

Die Sport & Freizeit Dressurprüfungen sind für Freiberger und Haflinger Pferde offen, die mindestens 4 Jahre alt sind. Sie sind je nach Alter des Pferdes in 3 Kategorien aufgeteilt.

Kategorien 

FM1/HF1: offen für 4- und 5 jährige Freiberger und Haflingerpferde mit gültigem Abstammungsschein oder Identitätsausweis und Equidenpass. Der Eintrag im Sportregister des SVPS ist obligatorisch. Keine Beschränkung der Gewinnpunkte (GWP, gemäss Berechnung SVPS).

FM2/HF2: offen für 6 jährige und ältere Freiberger und Haflingerpferde mit gültigem Abstammungsschein oder Identitätsausweis und Equidenpass. Der Eintrag im Sportregister des SVPS ist obligatorisch. Keine Beschränkung der GWP für 6-jährige Pferde; ältere Pferde: bis maximal 40 GWP.

FM3/HF3: offen für 7-jährige und ältere Freiberger und Haflingerpferde mit gültigem Abstammungsschein oder Identitätsausweis und Equidenpass. Einem Pferd, das bereits 161 GWP erreicht hat, ist es gestattet, an FM3-Prüfungen teilzunehmen, aber allfällige zusätzliche GWP werden beim SVPS nicht gutgeschrieben.



Mehr zum Thema
Pferde

Miriam Müller Ein erholsamer Schlaf ist wichtig für Wohlbefinden, Gesundheit und Leistungsbereitschaft. Das gilt nicht nur für den Menschen, sondern auch für Pferde.  Allerdings haben zahlreiche Forschungsergebnisse der vergangenen Jahre…

Pferde

FiBL Die meisten Pferde in unseren Breiten sind eher zu dick als zu dünn. Doch immer wieder gibt es auch dünne Pferde, die zunehmen sollten.  Die Grundlage einer gesunden Fütterung…

Pferde

Freibergerwallach beim Ankauf.Julia SchwenterKontrolle der Hufe.Julia SchwenterBeim Messen wird genau hingeschaut.julia schwenterVorführung an der Hand.Julia SchwenterDie Beine werden untersucht.Julia SchwenterAuch die Augen werden genaustens überprüft.julia schwenterKritische Blicke bei beim Ankauf.Julia…

Pferde

Besonderheiten von Eseln, Maultieren und Mauleseln soll in der Tierschutzverordnung Rechnung tragen werden.Remo Kathriner Für Esel, Maultiere und Maulesel soll ein Zusammenleben mit Artgenossen vorgeschrieben werden. Der Bundesrat ist einverstanden…

One Response

  1. Herzliche Gratulation an Barbara Hurni mit Elina U.S. welche den Titel suverän verteidigen konnte.
    Ebenfalls gratuliere ich Lena Rothenbühler, welche nicht minder erflolgereich war mit Niklas im 4. Rang.
    Niklas ist ein Sohn von der Siegerstute Elina U.S.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE