Dienstag, 28. September 2021
31.07.2021 13:57
Pferde

Pferde am 1. August im Stall lassen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sum

Morgen ist der 1. August. Damit wird es im ganzen Land knallen. Während sich Katzen verkriechen, sollte man für Hunde in einem ruhigen Raum einen Liegeplatz vorbereiten. 

Der Schweizer Tierschutz (STS) rät, die Fensterläden zu schliessen und mit Musik den Feuerwerkslärm zu dämpfen. Viele Tiere reagieren auch gut auf homöopathische Mittel. Keinesfalls sollten Heimtiere ins Freie gelassen werden. Pferde können  leicht in Panik geraten und sich verletzen.

Sie sollten ab dem Nachmittag im Stall gelassen werden. Igel, Spitzmäuse oder Blindschleichen verkriechen sich gern in Holzstapeln und können im 1.-August-Feuer verbrennen. Laut dem STS sollte das Holz erst am Tag des Abbrennens auf- oder zumindest umgeschichtet werden. Für grosse Holzhaufen eignet sich das Aufstellen eines Schutzzauns um den Stapel herum.

Mehr zum Thema
Pferde

Vorsicht bei Samen des Bergahorns. - Emilian Robert Vicol Im Herbst steigt das Risiko der atypischen Weidemyopathie. Befindet sich ein Bergahorn in Weidenähe ist Vorsicht geboten. Mit dem Herbst kommt…

Pferde

Der letzte Tag des FM National steht im Zeichen der Springprüfungen Stufe I bis III, Fahren 3-jährig, Holzrücken Stufen L und M, Zugprüfung Stufe L ein- und zweispännig und Stufe…

Pferde

zvg Der Fellwechsel im Herbst frisst viel Energie. Häufig mangelt es dem Pferd in dieser Zeit an einigen Spurenelementen.  Zusatzfutter mit Eiweissen, Vitaminen, Fettsäuren, Kupfer, Mangan, Selen, Folsäure und Biotin…

Pferde

Die Frau wurde beim Reitunfall verletzt. - Kapo St. Gallen Am Freitag  ist es in Grabs SG zu einem Reitunfall gekommen. Eine 35-jährige Frau wurde dabei verletzt. Die Frau befand…

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE