16.09.2019 09:45
Quelle: schweizerbauer.ch - mgt/khe
Anlässe
Neue Höhepunkte am Pferdefest
Bei angenehmem Herbstwetter lockte das alljährliche Pferdefestival Equus helveticus mit Sport und Spiel rund 20‘000 Besucherinnen und Besucher nach Avenches.

Das Institut Equestre National d’Avenches war in Feststimmung, feierte es doch sein 20-jähriges Bestehen und eröffnete einen neuen Campus. Als weitere neue Attraktionen waren die schönsten Fohlen dieses Jahrgangs an der nationalen Freibergerfohlenauktion und am Fohlenchampionat der Schweizer Sportpferde zu bestaunen. Die Ausstellung Ice Age Panorama und Aktivitäten mit Ponys beglückten die jüngsten Gäste. 

1000 Pferde und Ponys an Prüfungen

Das Schweizer Nationalgestüt SNG von Agroscope und das Institut Equestre National d’Avenches IENA organisieren das Pferdefestival jeweils in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Freibergerverband SFV und dem Zuchtverband CH-Sportpferde ZVCH. Rund 1000 Pferde und Ponys waren in den Disziplinen Springen, Dressur, Westernreiten, Gymkhana, Fahren und Holzrücken sowie in spektakulären Rennen zu bewundern.

Die Zuschauerinnen und Zuschauer konnten über das ganze Wochenende in über 60 verschiedenen Prüfungen die grosse Vielfalt der Schweizer Pferdezucht bewundern. Die besten Schweizer Nachwuchspferde der Rassen Freiberger und der Schweizer Sportpferde zeigten ihr Können an den Schweizer Meisterschaften in Avenches. Pony-Games sowie ein traditionelles Römerwagenrennen und ein Bauernpferderennen ohne Sattel für junge Reiterinnen und Reiter sorgten für Nervenkitzel. Die Hengstparade am Samstagabend im Hof des Schweizer Nationalgestüts mit den besten Freibergerhengsten sowie weitere Showprogramme zeigte die Schönheit der Pferde in allen Facetten und begeisterten das Publikum. 


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE