14.06.2018 12:27
Quelle: schweizerbauer.ch - ber
Deutschland
Pferd auf Weide erschossen?
Am Dienstagmorgen informierte eine Pferdehalterin die Polizei im deutschen Wismar über den Tod ihres Pferdes. Aufgrund einer Kopfverletzung besteht der Verdacht, dass Pferd könnte erschossen sein worden.

Eine 38-jährige Pferdehalterin fand ihr lebloses Tier am Dienstagmorgen auf der Weide. Sie sah das Pferd letztmals am 10. Juni lebendig. Die Frau äusserte der Polizei den Verdacht, das Tier könnte erschossen worden sein. Den hinzugezogenen Polizeibeamten fiel eine Kopfverletzung auf, die auf eine gewaltsame Todesursache hindeuten könnte.

Wie die Polizei Wismar in Mecklenburg-Vorpommern schreibt, wurde das Tier auf Weisung der Staatsanwaltschaft Schwerin beschlagnahmt. Derzeit laufen tiermedizinische Untersuchungen, um die genauen Todesumstände zu ermitteln. Ergebnisse stehen noch aus. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE