12.11.2018 12:14
Quelle: schweizerbauer.ch - KaPo Aargau
Aargau
Pferdehalle niedergebrannt
Letzte Nacht brach in einer Halle mit Pferdestallungen ein Brand aus. Dieser zerstörte das Gebäude. Menschen oder Tiere wurden nicht verletzt. Die Brandursache ist noch unklar.

Vom Brand betroffen war eine grosse Scheune mit Pferdestallungen, welche zum Fliederhof an der Unterdorfstrasse in Jonen gehört. Die Bewohner des Hofes bemerkten den Brand am Montag, 12. November 2018, kurz nach Mitternacht und alarmierten die Feuerwehr. Als diese eintraf, stand das mehrheitlich aus Holz gebaute Gebäude bereits in Vollbrand. Trotz eines Grosseinsatzes konnte die Feuerwehr nicht mehr verhindern, dass die Scheune ausbrannte.

Die in der Halle untergebrachten Pferde konnten rechtzeitig ins Freie gerettet werden und kamen daher nicht zu Schaden. Auch Menschen wurden nicht verletzt. Das Gebäude wurde ein Raub der Flammen. Die Höhe des Schadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE