16.10.2020 15:00
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Deutschland
240 Schafe von Wiese gerettet
In Ostdeutschland regnet es derzeit sehr stark. Das wurde für 240 Schafe zum Verhängnis. Sie mussten von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht werden.

In Ostritz an der Grenze zu Polen befanden sich am Donnerstag 240 Schafe auf einer Wiese. Wegen des Dauerregens trat der Fluss Neisse gemäss der Deutschen Presse-Agentur über die Ufer. 

Die Wiese stand anschliessend 30 bis 40 Zentimeter unter Wasser. Die Schafe begaben sich an eine erhöhte Stelle, um den Wassermassen zu entkommen. Der Schäfer alarmierte in der Folge den Rettungsdienst. Die Feuerwehr trieb die Schafe über einen dammartigen Radweg in ein Gewerbegebiet getrieben.

Gemäss dem Deutschen Wetterdienst regnet es in den vergangenen zwei Tagen bis 74 Liter pro Quadratmeter. Normalerweise fallen dort im gesamten Monat Oktober im Schnitt rund 50 Liter. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE