Sonntag, 26. Juni 2022
30.03.2022 06:36
Betriebsführung

Flexinetze täglich kontrollieren

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sum

Wer auf dem Betrieb Flexinetzte einsetzt, sollte diese täglich kontrollieren. Flatterbänder, Infotafeln und Kontaktangaben sind neben dem regelmässigen Ausmähen, weitere Massnahmen für das korrekte Management mit flexiblen Zaunnetzten.

Flexible Weidenetze müssen laut dem Landwirtschaftlichen Zentrum Liebegg zwingend unterhalten werden. Regelmässiges Ausmähen hilft, dass die Netze für die Wildtiere erkenntlich bleiben.

Zugleich kann so der Stromfluss gewährleistet werden. An Wildtierkorridoren, Waldrändern und entlang von Gewässern sollten keine Weidenetze angebracht werden. Die Netze müssen täglich auf verhedderte Tiere kontrolliert werden. Ebenso wichtig ist die stetige elektrische Spannung, damit die Tiere nicht in Versuchung kommen, den Kopf durch das Netz zu strecken.

Flatterbänder machen Nutz- und Wildtiere zusätzlich auf den Zaun aufmerksam. Mit einer Infotafel am Weidenetz kann die Bevölkerung informiert werden, dass täglich ein Kontrollgang durchgeführt wird. Mit der Telefonnummer des Tierhalters sowie der Jagdaufsichtsperson können Passanten bei verfangenen Tieren rasch reagieren. 

Mehr zum Thema
Tiere

Bäume oder der Waldbrand bieten Schutz vor der Hitze. - zvg In den kommenden Tagen wird es so richtig heiss. Werden Rinder rund um die Uhr auf der Weide gehalten,…

Tiere

Frischluft ist so wichtig wie Schatten. - BLV Das Aufbocken der Iglu-Hinterwand verbessert die Lüftung. Empfohlen wird eine Luftgeschwindigkeit von 2,5 m/s. Bei Hitze über 25°C und Sonne können Iglus…

Tiere

Wiederkäuer müssen einen minimalen Wiesen- und Weidefutteranteil fressen. - natürli Zürioberland Bio Suisse präzisiert nach Falschinformationen und Verunsicherungen, was in der Wiederkäuerfütterung seit 2022 gilt. Laut bioaktuell.ch hat Bio Suisse…

Tiere

Je nach Herdengrösse braucht man fürs Weideprogramm grosse Flächen. - Paul Huber Das neue Weide-Raus verlangt sehr grosse Weideflächen. Wer viel melken will, muss sich die Teilnahme gut überlegen. Nächstes…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE