20.04.2015 16:30
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Luzern
Hunde töten fünf Schafe
Am Montagmorgen fand ein Liegenschaftsbesitzer in Zell LU vier seiner Schafe tot auf. Ein verletztes Tier wurde eingeschläfert. Die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss einem Communiqué der Kantonspolizei Luzern  hat der Liegenschaftsbesitzer um 5.45 Uhr zwei Hunde bemerkt, die auf dem Gelände herumrannten. Die Hunde hatten ein dunkles Fell und eine Risthöhe von 50 bis 60 cm.

Um 6.00 Uhr stattete der Mann seinen Tieren einen Besuch ab. Es bot sich ihm ein trauriges Bild. Vier Schafe wurden von den Hunden getötet, ein weiteres wurde durch den Tierarzt eingeschläfert. Sämtliche Schafe wiesen Bisswunden auf.

Die Polizei sucht Personen, welche im Gebiet Vogelsang bei Zell verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Diese Personen werden gebeten, sich unter der Nummer 041/248 81 17 zu melden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE