20.05.2014 15:49
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Uri
Kanton Uri will Älpler vor Wolf warnen
Der Kanton Uri will in diesem Sommer die Bewirtschafter von Alpen informieren, wenn ein Wolf in einem Gebiet vermutet wird.

Im Sommer 2013 hat ein Wolf im Kanton Uri auf zwei Alpen Schafe gerissen. In der Folge bot das kantonale Amt für Landwirtschaft Haltern von Kleinvieh und Älplern Herdenschutzberatungen an. 24 Beratungsgespräche seien durchgeführt worden, heisst es in einer Mitteilung.

Diesen Sommer werden auf einigen Alpen erste Massnahmen umgesetzt, unter anderem kommen Lamas und Herdenschutzhunde zum Einsatz. Neu will der Kanton Uri in diesem Sommer Alpbewirtschafter zudem warnen, wenn in einem Gebiet ein Wolf vermutet wird. Falls nötig, kann für eine befristete Zeit eine mobile Einsatztruppe von Agridea angefordert werden. Diese ergreift erste Schutzmassnahmen vor Ort und berät die betroffenen Tierhalter.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE