6.07.2018 06:31
Quelle: schweizerbauer.ch - ber
Deutschland
Schaf aus Meer-Matsch gerettet
Geht die Ebbe zurück, hinterlässt diese einen matschigen und weichen Boden. In einem solchen Matsch ist ein Schaf in Norddeutschland bis zum Hals eingesunken und konnte sich nicht mehr selbst befreien.

Watt: So werden bestimmte Flächen am Meer genannt. Diese entstehen, wenn das Wasser bei Ebbe zurückgeht. Zurück bleibt ein matschiger und weicher Boden. Genau dies wurde einem Schaf in Ostfriesland zum Verhängnis. Es sank bis zum Hals im Watt ein und konnte nicht mehr alleine zurück.

Glücklicherweise entdeckte eine Radfahrerin das Tier auf der Halbinsel Norddeich und alarmierte die Polizei, wie mittelbayerische.de schreibt. Die Polizei informierte daraufhin den Schäfer. Dieser stampfte mit einem Seil durch den Matsch zum Schaf. Mit Helfern gelang es ihm, das Tier zu retten. Dem Schaf gehe es gut, wie die Polizei später im Internet schrieb.


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE