Mittwoch, 17. August 2022
12.03.2018 14:44
Organisationen

Ziegenverband: Geissmann wird Präsi

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: blu/lid

An der Delegiertenversammlung des Schweizerischen Ziegenzuchtverbandes (SZZV) in Landquart GR wurde Stefan Geissmann zum neuen Präsidenten gewählt.

Stefan Geissmann ist Forstwart, Förster HFF, Landwirt und seit 12 Jahren Geschäftsführer des Ziegenzuchtverbandes Graubünden, wie der SZZV in einer Medienmitteilung schreibt. Seit 2009 ist er als Bündner Vertreter im Vorstand des SZZV. Mit seinem Engagement als Landwirtschaftlicher Berater für Kleinwiederkäuer am Plantahof in Landquart GR und als Züchter von Pfauen- und Bündnerstrahlenziegen bringe er beste Voraussetzungen für das Amt des SZZV-Präsidenten mit, schreibt der Verband in einer Mitteilung. 

Geissmann war der einzige Kandidat. Er wurde diskussionslos gewählt. „Sogar den passenden Namen habe ich“, meinte Geissmann im Anschluss der Wahl. Geissmann folgt auf Andreas Michel, der den Verband während 8 Jahren geführt hatte.

Das Jahr 2017 war für den Verband vom anhaltenden Trend zum Konsum von Ziegenmilch-Produkten geprägt. Die Produktion von Ziegenkäse wurde erneut gesteigert und lag letztes Jahr bei 1050 Tonnen. Eine Herausforderung für den Verband bleibt es, auch das Gitzi- und Ziegenfleisch attraktiv vermarkten zu können.  Als erfreulich taxiert der Verband den weiteren Anstieg der Anzahl Herdebuchtiere sowie der Anteil von Herdebuchtieren am Gesamtbestand von Tieren der Ziegengattung.

Schwerpunktthemen des SVVZ im 2018 sind die Aufgaben gemäss Tierzuchtverordnung, mehrere Projekte und Massnahmen im Tierzuchtbereich sowie Aktivitäten rund um die Gitzi-Vermarktung. Der Verband nennt unter anderem die Expertenkurse im März und Oktober, Zuchtprojekte bezüglich der Optimierung von Milchinhaltsstoffen wie auch Projekte zur Förderung der Schweizer Ziegenrassen.

Weiter werden die Einführung der TVD für Ziegenhalter, politische Stellungnahmen und die Mitarbeit bei der „Strategie Tierzucht“ im Hinblick auf die Tierzuchtverordnung, die 2022 erneuert wird, sowie die Revision Milchrecht den SZZV und seine Organe intensiv beschäftigen.

Mehr zum Thema
Schafe, Ziegen

Es wird vermutet, dass sich rund doppelt so viele Tiere auf dem Schiff befanden, wie ursprünglich erlaubt. (Symbolbild) - pixabay Beim Untergang eines Frachtschiffes kurz nach Auslaufen aus dem sudanesischen…

Schafe, Ziegen

Mit dem Kupieren soll die Verschmutzung unterbunden werden. - freepik Lämmern soll der Schwanz nicht mehr ohne Schmerzausschaltung kupiert werden dürfen, selbst unmittelbar nach der Geburt nicht. Das Parlament verlangt…

Schafe, Ziegen

Der Bund will Hilfspersonal mitfinanzieren. - zvg Der Bund hat zusätzliche 5,7 Millionen Franken für den Herdenschutz in der diesjährigen Alpsaison gesprochen. Nutztierhalter und Alpbewirtschafterinnen können bei den Kantonen Gesuche…

Schafe, Ziegen

Thomas Herren übernimmt die Geschäftsführung beim Schweizerischen Ziegenzuchtverband. - SZZV Der Schweizerische Ziegenzuchtverband (SZZV) hat einen Nachfolger für Ursula Herren gefunden. Thomas Herren wird die Leitung des Verbandes ab dem…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE