12.07.2013 09:12
Quelle: schweizerbauer.ch - Samuel Krähenbühl
Suisseporcs
70 Prozent bedauern den Rücktritt Feitknechts als Suisseporcs-Präsident
Der vom Zentralvorstand zum Rücktritt gezwungene Suisseporcs-Präsident Ulrico Feitknecht geniesst offenbar in der Basis weiterhin grosses Vertrauen. 70 Prozent der 266 Teilnehmer einer Online-Umfrage bedauern den Rücktritt Feitknechts.

Ulrico Feitknecht ist am Mittwoch als Präsident der Suisseporcs zurück. Der Zentralvorstand hatte ihm zuvor das Vertrauen entzogen und ihn zum Rücktritt aufgefordert.

Feitknecht hatte sich eigentlich darauf berufen, dass er von der Delegiertenversammlung gewählt worden sei und demnach nur der Basis Rechenschaft schuldig zu sein. Wenn man dem Ergebnis einer allerdings nicht-repräsentativen Online-Umfrage auf schweizerbauer.ch glaubt, dann hat Feitknecht tatsächlich in der Basis noch immer viel Rückhalt.

Auf die Frage "Was finden Sie zum Rücktritt von Ulrico Feitknecht als Suisseporcs-Präsident?" haben genau 70 Prozent mit "Find ich schade" geantwortet. Mit "Endlich geht er" haben nur gerade 13 Prozent geantwortet. 17 Prozent der Teilnehmenden ist es egal.

An der Umfrage haben sich insgesamt 266 Personen beteiligt.


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE