23.09.2017 18:14
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Polen
729 km Zaun gegen Wildschweine
Das polnische Finanzministerium hat grünes Licht für den Bau eines Zauns an der Ostgrenze des Landes zum Schutz vor der Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) gegeben. Medienberichten zufolge werden dafür umgerechnet rund 31 Mio. Euro (35.9 Mio. Fr.) bereitgestellt.

Der 729 km lange Zaun an der Grenze zur Ukraine und Weissrussland soll die Einwanderung möglicherweise infizierter Wildschweine aus diesen beiden Ländern stoppen, um die weitere Durchseuchung des polnischen Wildschweinbestandes zu verhindern. Nach Angaben der EU-Kommission wurde die ASP in Polen in diesem Jahr bis zum Stichtag 10. September bei 311 Wildschweinen und 72 Hausschweinen nachgewiesen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE