26.11.2018 07:16
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Deutschland
Ernstfall für Schweinepest proben
Um sich auf einen möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) vorzubereiten, hat Schleswig-Holstein zusammen mit Hamburg am Dienstag vergangener Woche eine umfassende Tierseuchenübung durchgeführt.

Wie das Kieler Landwirtschaftsministerium mitteilte, lag der Schwerpunkt der Übung auf der kreis- und länderübergreifenden Überprüfung von Kommunikationswegen der Behörden und der Anwendung eines speziellen Krisenverwaltungsprogramms.

Zudem wurden die Abstimmung von Maßnahmen zur Seuchenbekämpfung sowie die militärisch-zivile Zusammenarbeit auf lokaler Ebene geübt. Einer der fünf fiktiven Fundorte von ASP-infizierten Wildschweinen lag auf einem Militärgelände der Bundeswehr. „Schleswig-Holstein muss für den Ernstfall gerüstet sein.

ASP-Ausbruchs bei Wildschweinen geprobt

Gerade mit Blick auf die ASP-Situation in Europa ist dieses behördenübergreifende Training eines gemeinsamen Krisenmanagements von grösster Wichtigkeit“, erklärte Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht. Im Seuchenfall müssten alle an einem Strang ziehen, denn eine erfolgreiche ASP-Bekämpfung setze eine gute Einbindung und Abstimmung aller Beteiligten voraus.

Eine Woche zuvor hatte bereits Sachsen-Anhalt gemeinsam mit Bayern, Sachsen und Thüringen den Ernstfall eines ASP-Ausbruchs bei Wildschweinen geprobt. „Sachsen-Anhalt ist sehr gut vorbereitet. Mit unserem umfassenden Managementplan in Bezug auf die Afrikanische Schweinepest sind wir sehr gut aufgestellt“, resümierte die Agrarressortchefin in Magdeburg, Prof. Claudia Dalbert.

Sie verwies auf die Vielzahl von Präventionsmaßnahmen im Land sowie das Monitoring beim Schwarzwild zur Früherkennung der Tierseuche. Auch für den Fall eines ASP-Ausbruchs sei Sachsen-Anhalt „sehr gut gerüstet“, betonte die Ministerin. So stehe nun auch ein 25 km langer Wildschweinzaun mit einem Radius von 4 km zur Abschottung eines Infektionsgebietes zur Verfügung. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE