Samstag, 22. Januar 2022
27.11.2021 10:44
EU

EU-Schweinemarkt: Verunsicherung wegen Corona

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: aiz

In störungsfreien Jahren steigen Lebendangebot und Bedarf auf den Fleischmärkten im November ziemlich gleichmässig auf Jahreshöchstumsätze. In diesem Jahr ist das anders.

Während der Anstieg bei schlachtreifen Schweinen biologische Gründe hat, arbeitet der Fleischmarkt um diese Zeit auf Volllast Richtung Weihnachten und Neujahrsfeiertage. Dieser übliche Gleichklang ist heuer quer durch die EU aus bekannten Gründen gestört, auch weil in der Fleischbranche Arbeitskräfte krankheitshalber fehlen.

Reichlich versorgte Lebendmärkte sind demnach die Regel. Notierungen halten sich trotzdem stabil, allerdings auf einem der tiefsten Niveaus der letzten zehn Jahre. Weil in Deutschland bei manchen Teilstücken am Fleischmarkt leichte Zuschläge festgestellt wurden, war die Erzeugerseite von einem möglichen Preisanstieg ausgegangen, der letztlich nicht erzielt werden konnte.

Mehr zum Thema
Tiere

Thomas Käslin melkt Biestmilch jeweils von Hand und bringt sie danach sofort nach Hause. - Christian ZuffereyTrudy Käslin bewahrt die Ziegen-Biestmilch in einer PET-Flasche und einer einfachen Tiefkühltruhe auf. -…

Tiere

Bei Mutterziegen muss künftig die Nutzungsart angegeben werden. - Bruno Wüthrich Halterinnen und Halter von Schafen und Ziegen müssen neu in der Tierverkehrsdatenbank die Nutzungsart der Muttertiere angeben. Der entsprechende…

Tiere

Ziegen die vor dem 1. Januar 2020 geboren wurden, müssen nicht mehr nachmarkiert werden. - Rahel BergerBeim Nachmarkieren von ausgewachsenen Ziegen kommt es nämlich häufig zu Entzündungen im Bereich der…

Tiere

Der Branchenverband Meat & Livestock Australia (MLA) geht in seiner aktuellen Prognose davon aus, dass zum Zähltermin am 30. Juni 2021 rund 70,60 Millionen Schafe gehalten wurden. - zvg In Australien ist nach langen Dürrephasen…

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE