16.04.2018 10:53
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Weissrussland
Schweinepest: Vorwurf an Weissrussland
Russland hat seit Dienstag vergangener Woche ein temporäres Einfuhrverbot für lebende Schweine und Schweinefleisch aus ganz Weissrussland verhängt. Wie der Föderale Aufsichtsdienst für die Tier- und Pflanzengesundheit Russlands (Rosselkhoznadzor) mitteilte, wurde in acht Fällen Erbgut des Virus der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Fleischprodukten aus dem Nachbarland nachgewiesen.

Die russische Aufsichtsbehörde hat nach eigenen Angaben Informationen darüber, dass zahlreiche Schweine eines Viehbestandes in der Region Gomel an einer unbekannten Krankheit verendet sind und vermutet einen Zusammenhang mit dem ASP-Nachweis im Fleisch. 

In zwei Laboren wurde laut Rosselkhoznadzor in Proben von Fertigfleischprodukten und Würsten des weissrussischen Unternehmens „Gomel Fleischverpackungsbetrieb“ das Genom des ASP-Virus nachgewiesen. Bereits am 5. März dieses Jahres sei ein Schreiben an den Veterinärdienst von Weißrussland mit der Bitte gerichtet worden, den Tierseuchenstatus des Landes einschliesslich der ASP zu klären. 

Eine Antwort sei nicht erfolgt, lediglich die telefonische Versicherung, dass es keine Krankheitsausbrüche auf dem Territorium Weissrusslands gebe. Nun wurden erneut umfangreiche Informationen angefordert, die Auskunft über den betroffenen Schweinebetrieb sowie die Lieferbeziehungen und Kunden der OJSC Gomel Fleischverpackungsanlage beinhalten. Zudem wurden die Ergebnisse von Monitoring-Studien über die ASP in allen Produktionsstufen des Unternehmens erbeten. 

Die Entdeckung von Genmaterial des ASP-Virus in belarussischen Produkten spricht laut Rosselkhoznadzor für eine Verschleierung der wahren ASP-Situation im Land durch den weißrussischen Veterinärdienst. Aus diesem Grund sah sich die Aufsichtsbehörde gezwungen, die Einfuhr von Schweinen und deren Fleisch vorübergehend zu stoppen. 

Das Verbot gilt auch für genetisches Material vom Schwein, Schlachtnebenerzeugnisse, Wildschweinefleisch sowie Fertigprodukte und Rohstoffe aus Schweinefleisch für die Herstellung von Futtermitteln, die nicht mit Technologien verarbeitet wurden, welche die Vernichtung des ASP-Virus gewährleisten.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE