18.08.2018 16:38
Quelle: schweizerbauer.ch - ber
Forschung
Von wegen «dumme Schweine»
Kognitionsforschern der Veterinärmedizinischen Universität Wien haben herausgefunden, dass Schweine in der Lage sind, sich menschliche Gesichter merken zu können.

Ein gut ausgeprägtes visuelles Wahrnehmungsvermögen wie zum Bespiel die Fähigkeit sich menschliche Gesichter merken zu können, wurde Schweinen bislang abgesprochen. Nun ist es Kognitionsforschern der Veterinärmedizinischen Universität Wien gelungen, das Gegenteil zu beweisen.

Die Wiener Forscher trainierten die Schweine bewusst mit zweidimensionalen Fotos verschiedener menschlicher Vorder- und Hinterköpfe, wie MDR berichtet. Damit wollten die Forscher ausschliessen, dass sich die Tiere anhand eines für Schweine längst nachgewiesenen Formverständnisses oder anhand ihres ausgezeichneten Geruchssinnes orientieren können.

Testtiere wurden Sehtest unterzogen

Anhand verschiedener Sehtests stellten die Testtiere unter Beweis, dass sie verschiedene menschliche Gesichter und Hinterköpfe sogar nach vorgenommenen Veränderungen immer noch voneinander unterscheiden können.

So wurde das visuelle Wahrnehmungsvermögen, welches bislang als eben nicht besonders ausgeprägt verstanden wurde, gefordert. Von wegen also «dummes Schwein». Solche fortgeschrittene Fähigkeiten der Gesichtserkennung, wie sie bisher lediglich Menschen oder Affen zugesprochen wurden, konnte kürzlich auch Schafen nachgewiesen werden. 


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE