Mittwoch, 21. April 2021
26.02.2021 16:06
Freiberger

Stationstest erneut ohne Publikum

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: mgt/blu

Das Finale des Stationstests in Avenches VD wird auch in diesem Jahr unter Ausschluss der Öffentlichkeit durchgeführt. Der Anlass vom 6. März wird deshalb live übertragen.

In der Schweiz gilt bis auf weiteres, trotz einem ersten Lockerungsschritt per 1. März, ein Veranstaltungsverbot. In den vergangenen Wochen mussten zahlreiche Anlässe abgesagt werden.

Die Einschränkungen führen auch beim Stationstest zu Anpassungen. «Der Vorstand des Schweizerischen Freibergerzuchtverband (SFV) musste in Übereinkunft und dem Schweizer Nationalgestüt die schmerzliche Entscheidung treffen, das Finale des Hengststationstests am Samstag, 6. März, unter Ausschluss der Öffentlichkeit abzuhalten», heisst es in einer Mitteilung von Freitag. Der Zutritt zum Gelände des Schweizer Nationalgestüts wird deshalb gesperrt.

Für alle Freiberger-Interessierte gibt es jedoch eine Alternative. Das Finale wird live auf «Clip my Horse» übertragen. Das Programm wird so angepasst, dass die verschiedenen Kandidaten sowohl beim Reiten und als auch beim Fahren zu sehen sind. 

Insgesamt kämpfen 15 Kandidaten um den Einzug ins Finale. Wegen einer Lahmheit musste Elite du Rotzé, Nummer 137, vom Stationstest zurückgezogen werden.

Mehr zum Thema
Pferde

Der Anlass im Kanton Jura zieht jeweils zehntausende Zuschauer an. - Rolf Bleisch Aufgrund der Covid-19-Situation wird der Marché-Concours in Saignelégier JU auf das Wochenende vom 12. bis 14. August…

Pferde

VBS/DDPS – Sam BosshardVBS/DDPS – Sam BosshardVBS/DDPS – Sam Bosshard Die Schweizer Luftwaffe hat am Freitag in den Freibergen im Jura mit zwei Helikoptern die Flugrettung von Pferden für den…

Pferde

Die junge Reiterin wurde von der Rega ins Spital geflogen. (Symbolbild) - Rega Bei einem Reitunfall wurde am Mittwochnachmittag in Eschenz TG ein Mädchen verletzt. Sie musste durch die Rega…

Pferde

An der Schlussinspektion werden alle Tiere vom Chef Veterinärdienst der Schweizer Armee angeschaut. - Anja TschannenAls aller erstes wird der Gesundheitszustand gecheckt. - Anja TschannenFür diese Gruppe geht es ab…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE