11.12.2016 14:26
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
USA
Bayer baut Portfolio für Tiergesundheit aus
Bayer übernimmt einige veterinärmedizinische Produkte des Pharmaunternehmens Boehringer Ingelheim Vetmedica Inc. (BIVI) in den USA. Wie der Leverkusener Konzern bekanntgab, umfasst ein jetzt unterzeichnetes Abkommen die „Cydectin“-Produktfamilie mit Endo- und Ektoparasitika für Rinder und Schafe.

Konkret ist laut Bayer der Erwerb der Produkte „Pour-On“, „Injectable“ und „Oral Drench“ vorgesehen. Diese Endektozide mit dem Wirkstoff Moxidectin wirkten nachhaltig gegen Innenparasiten in unterschiedlichen Stadien, darunter den Braunen Magenwurm und damit den Parasiten, der den größten wirtschaftlichen Schaden verursache.

Außerdem bekämpften die Produkte Außenparasiten wie Läuse, Raupen und Räudemilben bei Milch- und Mastvieh. Durch die Übernahme der Produkte wird aus Sicht des Leiters von Bayer Animal Health, Dr. Dirk Ehle, die Position der Konzerndivision in den USA als dem regional wichtigsten Markt für Antiparasitika gefestigt.

„Diese Transaktion entspricht unserer Strategie, unser Portfolio mit ergänzenden Akquisitionen zu stärken“, so Ehle. Die Übernahme soll voraussichtlich bis Anfang 2017 abgeschlossen sein, vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden sowie „einiger anderer Bedingungen“. Die Veräußerung der amerikanischen Cydectin-Produkte hat laut Bayer für BIVI unternehmensstrategische Gründe. So sei der Verkauf Voraussetzung für die Übernahme der Sanofi-Tiergesundheitssparte Merial durch Boehringer Ingelheim als Teil eines größeren Tauschgeschäfts mit Sanofi.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE