3.01.2019 07:34
Quelle: schweizerbauer.ch - khe
Pharmabranche
Bayer sagt Tiermedizin ade
Das Geschäft mit Tierarzneimitteln genoss bei vielen Pharmafirmen lange Zeit einen ähnlich hohen Stellenwert wie die Humanmedizin. Inzwischen herrscht branchenweit ein Umdenken, schreibt die "NZZ".

Ein Medikamentenhersteller nach dem anderen ziehe sich aus der Tiermedizin zurück. 2013 spaltete der amerikanische Pharmariese Pfizer den Verkauf von Medikamenten für Nutz- und Haustieren als einer der ersten Konzerne ab. 2015 verabschiedete sich Novartis und die französische Sanofi-Gruppe aus dem Geschäft. 

Nun hat auch die deutsche Pharma- und Chemiefirma Bayer den Ausstieg aus dem Animal-Health-Geschäft beschlossen, weiss die "NZZ". 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE