10.03.2018 09:36
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
USA
Futtermittel-Visionär gestorben
Pearse Lyons, der Präsident und Gründer der Firma Alltech, ist am Donnerstag 73-jährig in Kentucky, USA verstorben. Er hat in den letzten 40 Jahren die Futtermittelbranche durch die Einführung natürlicher Inhaltsstoffe im Nutztierfutter revolutioniert. Zeitlebens war er Visionär und Motivator.

In den späten 1970er Jahren wanderte Lyons mit seiner jungen Familie aus Irland in die USA aus und startete mit 10'000 US-Dollar Hefe-Fermentations-Experimente in seiner privaten Garage. Der irische Unternehmer, dessen Vision es war, die globale Landwirtschaft zu verbessern, hat inzwischen ein internationales Geschäft mit mehreren Milliarden Dollar und 5'000 Mitarbeitern in 128 Ländern der Welt aufgebaut. Sein Credo war es stets, dass sich die Arbeit des Unternehmens positiv auf Tier, Konsumenten und Umwelt auswirken muss.

Lyons wurde weithin als inspirierender Leiter und Kommunikator angesehen. Er war in erster Linie ein Unternehmer und unermüdlicher Innovator mit einem ausgeprägten wissenschaftlichen Geist. Seine Firma Alltech konzentriert sich heute auf die Verbesserung der Gesundheit und Leistung von Nutzieren, Pflanzen und Menschen durch die innovative Verwendung von Hefe-Fermentation, Enzym-Technologien und Algen. 

Der Brennerei-Verband von Kentucky schreibt zum Tod von Pearse Lyons: "Unsere Familie ist zutiefst betrübt über den Tod von Dr. Pearse Lyons, einem wahren Gentleman und Visionär unserer Branche. Unsere Brennereifamilie hat einen ihrer dynamischsten und engagiertesten Führer verloren." Denn auch im Brennerei-Geschäft war Lyons tätig. Alltech ist ein international führendes Unternehmen im Bereich der Tiergesundheit und Tierernährung mit Hauptsitz in Lexington, Kentucky, USA.

Zahlreiche Fachleute auch in der Schweiz schätzten das Wirken von Pearse Lyons an den Hochschulen und in der Praxis. Peter Spring, stellvertretender Direktor und Leiter der Agronomie an der Fachhochschule HAFL in Zollikofen sagte gegenüber dem LID: "Mit Pearse Lyons verliere ich einen lieben Freund und Mentor, der meine berufliche Laufbahn massgeblich geprägt hat. Dank seiner Weitsicht konnte ich an Themen wie der Antibiotika-Reduktion arbeiten, lange bevor sie im Markt auf voller Breite relevant wurde. Sein Enthusiasmus und Tatendrang waren einmalig. Ich werde versuchen, weiterhin ein Stück davon in die HAFL und die Schweizer Landwirtschaft zu tragen."

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE