Sonntag, 17. Januar 2021
10.10.2018 09:15
Tierkrankheiten

Israel: Maul- und Klauenseuche

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sum

Im Norden Israels wurde Mitte September ein neuer Fall von Maul- und Klauenseuche in einem kleineren Betrieb mit Rinder- und Schafhaltung gemeldet.

Die Maul- und Klauenseuche hat in Israel laut dem Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen stets ein saisonales Muster gezeigt, mit Beginn der Fälle im Januar bis März und Höhepunkt im Mai. In diesem Jahr scheint das Virus länger zu zirkulieren als in den Vorjahren. Die Gefahrenlage für die Schweiz ist unverändert, es besteht weiterhin ein bedeutendes Risiko einer Einschleppung aus Nordafrika und aus der Türkei. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE