24.08.2013 19:16
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Krankheiten
Schmallenberg: Zweiter Impfstoff zugelassen
Der US-Tierarzneimittelhersteller Merial hat in der ersten Augusthälfte in Frankreich die Zulassung für seinen neuen inaktivierten Impfstoff SBVvax gegen das Schmallenberg-Virus bei Rindern und Schafen erhalten.

Wie die Lyoner Niederlassung des Unternehmens mitteilte, konnte der Impfstoff im Rahmen von klinischen Studien bei 100% der infizierten Kälber und Lämmer Virämien verhindern. SBVvax soll vor Oktober 2013 auf dem Markt sein. Gegen den Erreger, der unter anderem Geburtsdefekte bei Rindern und Schafen verursacht, ist bislang erst ein einziges Vakzin verfügbar.

Für dieses Präparat namens Bovilis SBV hat der Hersteller MSD Animal Health bislang lediglich eine Zulassung in Grossbritannien, wo
das Mittel seit Mai dieses Jahres vertrieben wird. Allerdings wird der Preis der Impfung von den Farmern als deutlich überteuert wahrgenommen: Die Behandlung eines Tieres koste bis zu 4,40 Pfund (6,30 Fr.). Deshalb hoffen die britischen Landwirte auf eine baldige Zulassung des neuen Impfstoffs auch im eigenen Land.

MSDAnimal Health verteidigte die hohen Preisemit demArgument, dass dafür die Tierärzte verantwortlich seien. Preisempfehlungen des Unternehmens gebe es nicht.

Das Schmallenberg-Virus wurde erstmals Ende 2011 inNordrhein-Westfalen identifiziert und verbreitete sich danach rasch in Europa. Von September 2011 bis April 2013 wurden Merial zufolge auf insgesamt rund 8'000 landwirtschaftlichen Betrieben Infektionsfälle bestätigt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE