7.10.2016 12:06
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Deutschland
Virus rafft Vögel dahin
Vögel in nahezu ganz Deutschland sterben in diesem Jahr am sogenannten Usutu-Virus. In den Jahren zuvor hatte es keine grösseren Ausbrüche der Krankheit gegeben.

Das Virus zeige eine «sehr starke Aktivität» und trete «besonders weitflächig» auf, sagte Jonas Schmidt-Chanasit vom Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg. Betroffen sei vor allem das Dreiländereck Deutschland-Niederlande-Belgien, aber auch aus Sachsen und aus Rheinland-Pfalz seien ihm tote Vögel - vor allem Amseln - geschickt worden, die den Erreger in sich trugen.

Vor fünf Jahren gab es durch das Virus erstmals ein Massensterben von Amseln, damals vor allem in Baden-Württemberg, dem Saarland und in Rheinland-Pfalz.

Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) hatte vor zwei Wochen zu einer Online-Meldung von kranken und toten Tieren aufgerufen. Seitdem sei mit 611 Fällen eine bemerkenswert grosse Zahl gemeldet worden, erklärte der Nabu am Freitag. Ursprünglich stammt das Virus, das von Stechmücken übertragen wird, aus Südafrika.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE