Mittwoch, 29. Juni 2022
06.05.2022 17:44
Bienen

Haben wir zu viele Honigbienen?

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sal

«In der Schweiz boomt die Imkerei. Das passt nicht allen Bienenfreunden. Kritiker sagen, die Honigbiene verdränge die Wildbiene.» So leitet die Wochenzeitung «Die Zeit» ihren grossen Artikel zur Imkerei ein.

Ab dem Jahr 2010 sei in der Schweiz das Interesse an der Imkerei gestiegen, weil erste Fälle von Bienensterben bekannt geworden seien, dann sei der Film «More than Honey» gekommen. In einigen Schweizer Städten habe sich die Zahl der Bienenstöcke zwischen 2012 und 2018 mehr als verdoppelt.

Nun komme eine aktuelle Studie der Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL) zum Schluss, dass diese hohe Honigbienendichte die Wildbienen gefährde, die Imkerei sei stärker zu regulieren.

Imkerin Brigitte Hilfiker, Präsidentin der Zürcher Bienenfreunde, wird dazu im Artikel wie folgt zitiert: «Es ist einfach zu sagen, es habe zu viele Bienenstöcke, aber die Frage ist doch: Welche und wie viele Bienen braucht es wo? Ich bin dafür, dass man mehr Nahrungsangebote schafft, anstatt die Imkerei stärker zu regulieren.» Forscher des Instituts für Bienengesundheit der Universität Bern würden die Honigbiene verteidigen, die Wildbienen hätten diverse Stressfaktoren.

Mehr zum Thema
Tiere

Bäume oder der Waldbrand bieten Schutz vor der Hitze. - zvg In den kommenden Tagen wird es so richtig heiss. Werden Rinder rund um die Uhr auf der Weide gehalten,…

Tiere

Frischluft ist so wichtig wie Schatten. - BLV Das Aufbocken der Iglu-Hinterwand verbessert die Lüftung. Empfohlen wird eine Luftgeschwindigkeit von 2,5 m/s. Bei Hitze über 25°C und Sonne können Iglus…

Tiere

Wiederkäuer müssen einen minimalen Wiesen- und Weidefutteranteil fressen. - natürli Zürioberland Bio Suisse präzisiert nach Falschinformationen und Verunsicherungen, was in der Wiederkäuerfütterung seit 2022 gilt. Laut bioaktuell.ch hat Bio Suisse…

Tiere

Je nach Herdengrösse braucht man fürs Weideprogramm grosse Flächen. - Paul Huber Das neue Weide-Raus verlangt sehr grosse Weideflächen. Wer viel melken will, muss sich die Teilnahme gut überlegen. Nächstes…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE