Donnerstag, 20. Januar 2022
22.10.2017 09:39
Frankreich

Insektenmehl für Fische

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: AgE

Anfang kommenden Jahres wird die französische Einzelhandelsgruppe Auchan in einigen ihrer Märkte Fisch anbieten, der mit Insektenmehl aufgezogen wurde. Dafür hat das Handelsunternehmen einen Kooperationsvertrag mit InnovaFeed abgeschlossen, einem europaweit führenden Start-up-Unternehmen bezüglich der Aufzucht von Insekten zum Zweck der Tierernährung.

Bei der öffentlichen Vertragsunterzeichnung in Paris betonten beide Unternehmen ihre Absicht, zum Aufbau einer nachhaltigeren Aquakultur beitragen zu wollen.

Angesichts zurückgehender Bestände in den Ozeanen werde immer mehr Fisch in Aquakultur produziert, wobei als Futter Fischmehl zum Einsatz komme. Für dessen Herstellung würden aber wiederum grosse Mengen an Fangfisch benötigt, weshalb eine Reduzierung des Fischmehlanteils angestrebt werde.

Fliegenlarven werden gemahlen

Eine nachhaltige Lösung dafür biete das von InnovaFeed entwickelte Verfahren zur Herstellung und Verfütterung von Insektenmehl, erklärte dessen Mitbegründer Guillaume Gras.

Fliegenlarven würden dabei mit nicht zum menschlichen Verzehr geeigneten Nebenprodukten der Rüben- und Stärkeerzeugung ernährt, anschliessend getrocknet und zu Pulver vermahlen, das in seinem Proteingehalt dem Fischmehl ähnlich sei.

Kreislaufwirtschaft garantiert

Weil keine zusätzlichen Ressourcen verbraucht und Abfälle der Insektenproduktion zur Düngung eingesetzt würden, folge die Produktion den Regeln der Kreislaufwirtschaft. Sie sei zudem natürlich, denn Fische wie Forelle oder Lachs frässen auch Insekten.

Der Produktionsbetrieb von InnovaFeed im nordfranzösischen Gouzeaucourt hat laut Gras bereits zehn Arbeitsplätze geschaffen. Die Produktion stünde aber erst am Anfang, und er hoffe, dass irgendwann die gesamte Aquakulturbranche auf das eiweissreiche Insektenmehl umstellen werde.

Zeichen gesetzt

Das Vorgehen von Auchan, einem der grössten Fischhändler Frankreichs, setze ein starkes Signal für die Branche, so Gras. Der Verantwortliche der Sparte Fisch bei Auchan, Jacques Le Cardinal, erklärte, dass nach der Probephase mit Forellen der Verkauf von mit Insektenmehl erzeugten Fischen auf alle Märkte seiner Kette ausgedehnt und die Produktrange dann auch auf weitere Arten wie den Lachs erweitert werden könne. 

Mehr zum Thema
Übrige Tiere

Der Clownfisch - oder auch Anemonenfisch - kann sein Geschlecht ändern. - unsplash Während bei Säugetieren das Geschlecht durch die Gene bestimmt ist, sind Fische flexibler. Einige von ihnen, die…

Übrige Tiere

Dass es sich dabei um Hybriden von domestizierten und Wildtieren handelte, nahm die Forschung bereits an. - Symbolbild: Robert Schindler Im heutigen Aleppo in Syrien haben Forscher Knochen einer aussergewöhnlichen…

Übrige Tiere

Nur 3 bis 14 Populationen seien aus demografischer und genetischer Sicht über die nächsten 100 Jahre überlebensfähig, heisst es in der Forschungsarbeit. - wikipedia Flachlandtapire bevölkerten einst weite Teile der…

Übrige Tiere

Eine Flexibilisierung im Umgang mit dem Wolf, unter anderem eine präventive Regulierung von Wolfbeständen, wird gefordert. - flickr/Arne List Der Wolfdruck in der Schweiz nimmt stetig zu, dies führt insbesondere…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE