Sonntag, 7. März 2021
12.09.2016 07:32
Studie

Kora: Platz für 17 Wolfsrudel

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

In den Schweizer Alpen hat es laut einer Untersuchung genug Raum und Beute für 17 Wolfsrudel. Die Studie hat der Verein Kora erstellt, der im Auftrag des Bundes das Monitoring von Grossraubtieren durchführt.

«Wälder und Heiden sind das Habitat der Wölfe. Davon haben wir in der Schweiz und im gesamten Alpenraum genügend», sagte Kora-Leiter Urs Breitenmoser der «Schweiz am Sonntag». Abhängig sei die Ausbreitung aber nicht nur von ökologischen Faktoren, sondern auch von der Akzeptanz der Bevölkerung.

Derzeit laufen Bestrebungen, den Schutz des Wolfes zu lockern. In der Schweiz leben 30 bis 40 Wölfe. Ein Rudel gibt es in Graubünden, im Tessin und im Wallis. Bis die Rudelzahl auf 17 anwächst, dürfte es rund 20 Jahre dauern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE