Samstag, 25. September 2021
20.08.2016 06:13
Wolf

Läufige Hündin bei Wolf gesichtet

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: Samuel Krähenbühl

Auf der Alp Muchetta bei Filisur GR wurden 10 Schafe gerissen. Auf der Alp waren 3 Herdenschutz- und 2 Hütehunde. Ein Wolf soll Gerüchten zufolge mit einer der läufigen Hündinnen unterwegs gewesen sein.

 «Die Hirtin hat den Wolf — ob männlich oder weiblich, ist nicht zu dokumentieren — 700m von der Schafherde entfernt zusammen mit der läufigen Hündin und den zwei anderen Hütehunden entdeckt», sagt der Bündner Herdenschutzbeauftragte Jan Boner. Keiner der  Risse sei  direkt aus der Herde heraus erfolgt.

Mehr zum Thema
Übrige Tiere

Schlafmäuse wie der Siebenschläfer halten sich primär in Hecken, Gebüschen, Wäldern und Waldrändern auf. - unsplash Im Rahmen des sogenannten «Aktionsplan für die Schläfer» des Kantons Bern ruft der Berner…

Übrige Tiere

Auch wenn die Arbeit ruft, muss der Hund Kontakt zu anderen Hunden haben - zvg Ein Landwirt hält seinen Hund im Gehege bei den Schafen, am Laufseil und nimmt ihn…

Übrige Tiere

zvg Zeckenstiche haben in der Schweiz bisher zu weniger Fällen von Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) und Borreliose geführt als im Vorjahr. Die Zahl der gemeldeten Ansteckungen liegt in etwa auf dem Niveau…

Übrige Tiere

Der Stiftung zufolge leben heute schätzungsweise noch zwischen etwa 32 000 und 58 000 Koalas in Australien.  - Pexels Die Koalas sind in Gefahr: Die Zahl der australischen Beutelsäuger nimmt…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE