Montag, 10. Mai 2021
21.09.2019 09:22
Wolf

Wolfs-Schutz gelockert

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: lid

Der Schutz der Wölfe vor dem Abschuss wird in der Schweiz gelockert. Auch weitere geschützte Tiere können geschossen werden, wenn durch sie Schaden droht.

National- und Ständerat haben das revidierte Jagdgesetz bereinigt und Anträgen der Einigungskonferenz zugestimmt, wie die Nachrichtenagentur SDA berichtet. Geschützte Tiere dürfen gemäss dem revidierten Gesetz zur Bestandesregulierung abgeschossen werden.

Im Gesetz nicht genannt werden indes der Biber und der Luchs. Das Gesetz gibt dem Bundesrat allerdings die Kompetenz, weitere geschützte Tierarten für die Bestandsregulierung zum Abschuss freizugeben. Ein Referendum ist bereits angekündigt.  

Mehr zum Thema
Übrige Tiere

Monika Gerlach Wissenschaftler der Royal Holloway University of London (GB) untersuchten die Auswirkungen von Herbiziden auf Hummeln, die für Private im Handel zu erwerben sind, ebenso wie solchen, die nur…

Übrige Tiere

OLYMPUS DIGITAL CAMERA - Elvira Baumann Verletzte Wildtiere sollen rasch behandelt werden können, ohne erst eine zeitraubende behördliche Bewilligung einholen zu müssen. Das fordert die Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte…

Übrige Tiere

Wölfe sind soziale Tiere mit starken Bindungen. Sie leben in einer Art Familienverband, dem Rudel. Jedes Wolfsrudel lebt in seinem eignen Territorium. Die Grösse des Territoriums umfasst rund 150-200 Quadratkilometer.…

Übrige Tiere

Der etwa einjährige Grauwal wurde bereits am Golf von Neapel bei Sorrent und nahe der Insel Ponza beobachtet. - Facebook Seltener Besuch: Die überraschende Sichtung eines jungen Grauwals an der…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE