28.02.2016 07:15
Quelle: schweizerbauer.ch - ats
Pferde
3000 bestaunten neue Hengste
Zwölf neue Hengste stehen ab sofort zur Zucht bereit. Am gestrigen 40-tägigen Stationstest wohnten rund 3000 Zuschauer der Hengstkörung bei. Die Veranstaltung fand unter guten Bedingungen statt, heisst es in einer Mitteilung.

Die neuen, gekörten Freiberger Zuchthengste haben alle die sehr selektiven Etappen des Körungsprozesses bestanden. Das sind: die Bewertung des Exterieurs und der Gänge in Glovelier, die klinische Kontrolle, der Verhaltenstest und schliesslich der vierzigtägigen Stationstest, der mit dem Finale endete.

Sie würden alle die gewünschten Zuchtziele der Rasse erfüllen, das heisst ein vielseitiges Pferd mit guten Gängen und einem ausgezeichneten Charakter.

Neverboy räumt ab

Der Sieger des Stationstests 2016 ist die Nr. 20, Neverboy du Mecolis (Abstammung Never BW/Harison). Er steht im Besitz von Bernhard Wüthrich aus Rubigen/BE.

Obwohl es nicht herausragend war in den Gängen der Pferde, besonders beim Reiten, kann das Jahr 2016 als gut bis sehr gut qualifiziert werden.

Zwei Disqualifizierte

Von den 18 selektierten und für den Stationstest angemeldeten Kandidaten haben 16 die Prüfungabgeschlossen. Zwei Kandidaten aus demselben Betrieb waren zugelassen worden und haben das Training mit einer Quarantäne beginnen müssen. Nachdem eines der beiden Pferde positiv auf
Druse getestet worden war, wurden beide Kandidaten nach drei Tagen disqualifiziert, dies um eine Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.

Das trockene und sonnige Wetter zog ein zahlreiches Publikum an (schätzungsweise 3000 Personen), das sehr zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen hat.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE