11.08.2013 20:09
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Jura
52'000 Besucher am Marché-Concours
Das traditionelle Treffen der Pferdefreunde und -züchter in Saignelégier JU ist am Wochenende von rund 52'000 Personen besucht worden. Bundespräsident Ueli Maurer rief in seiner Ansprache Züchter und Politiker dazu auf, sich für den Schutz der Freiberger-Pferde einzusetzen.

Der Verteidigungsminister verwies dabei auf die lange Tradition dieser Pferderasse in der Schweizer Armee, die 25 bis 30 Tiere pro Jahr bezieht und damit der grösste Käufer dieser Rasse ist. 

Zur anstehenden Volksabstimmung über die Zukunft des Berner Jura äusserte sich Maurer nicht. Im November entscheiden die Stimmberechtigten im Kanton Jura sowie im Berner Jura, ob ein neuer, gemeinsamer Kanton gebildet werden soll, oder ob der Berner Jura im Kanton Bern verbleibt. 

Maurer zeigte sich sichtlich angetan von den folkloristischen Darbietungen am Marché-Concours und wurde gleich mehrmals von Festbesuchern um ein gemeinsames Foto gebeten.

Der Marché-Concours fand in diesem Jahr zum 110. Mal statt. Im Zentrum stand wie in früheren Jahren die Parade von gegen 400 Pferden. Aus den beiden diesjährigen Gastkantonen Glarus und Graubünden war eine Delegation aus 500 Personen und rund 30 Pferden angereist.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE