11.04.2018 13:49
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Jura
Asiatische Hornisse: Jura warnt
Vergangenes Jahr wurde im Kanton Jura erstmals in der Schweiz die Asiatische Hornisse festgestellt. Diese kann den Bienen gefährlich werden. Die Bevölkerung wird aufgerufen, Beobachtungen zu melden.

Der Kanton ruft die Bevölkerung dazu auf, aufmerksam zu sein und allfällige Beobachtungen zur Asiatischen Hornisse den Behörden zu melden, wie er in einer Medienmitteilung schreibt.

Die Nester der Asiatischen Hornisse (Vespa velutina) befinden sich oft auf Baumkronen. Ein solches Nest kann von bis zu 2'000 Tieren bewohnt werden. Die Asiatische Hornisse hat als invasive Art keine natürlichen Feinde. Sie jagt hauptsächlich Honigbienen und andere bestäubende Insekten. Erstmals in Europa ist Asiatische Hornisse (Vespa velutina) 2004 in Frankreich entdeckt worden. Auf der Website des Kantons Jura sind Unterlagen zur Bestimmung der Asiatischen Hornisse aufgeschaltet.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE