23.05.2017 19:09
Quelle: schweizerbauer.ch - ats
Wolf
Bald Jungwölfe in Freiburg?
Seit letztem Sommer sei im Grenzgebiet der Kantone Bern und Freiburg erstmals ein Wolfspaar unterwegs, schreibt «Der Bund». Wenn sie sich vermehren und ein Rudel bilden würden, sei die Region vor neue Herausforderungen gestellt.

«Die Möglichkeit, dass sie Junge haben werden, besteht», sagt Erich Peissard, Wildhüter des Kantons Freiburg.  Die grössten Gegner des Wolfs seien Bauern, Schafzüchter und Jäger. «Wir müssen den Wolf akzeptieren», sagt Anton Brügger, Präsident des Jagdvereins Diana Sense Oberland. Doch ein Rudel wäre wohl zu viel, das wäre eine Herausforderung, sagt er. Um zu verstehen, wie sich die Wölfe im Gebiet bewegen und wie viele Tiere es gebe, seien sie unter Dauerbeobachtung. Neun Fotofallen seien dazu  im Gebiet installiert worden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE