2.10.2020 15:36
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Insekten
Biene kein «Modell» für Wildbienen
Honigbienen sind wohl die am besten erforschten Insekten. Über Wildbienen dagegen – von einigen Hummelarten abgesehen – weiss man dagegen wenig.

Für den Rückgang von Wildbienen und den Verlust von Honigbienen könnten laut bienen-nachrichten.de ähnliche Ursachen relevant sein. Dies würde die Chance bieten, anhand des Wissens über Honigbienen Gefährdungsfaktoren für Wildbienen auszumachen und notwendige Erhaltungsmassnahmen zu fördern.

In einer Studie haben Wissenschaftler diese mögliche Beziehung zwischen Honigbiene und Wildbiene untersucht. Sie kommen jedoch zum Schluss, dass gemanagte Honigbienen keine Rückschlüsse darauf geben, weshalb der Wildbienenbestand zurückgeht. Ein direkter Vergleich der Reaktion auf dieselben Bedrohungen wie Nahrungsmangel, Parasiten, Pflanzenschutzmittel oder Klima zeigt, dass einige ihrer Reaktionen auf individueller Ebene ähnlich sein können. Viele Reaktionen sind jedoch abweichend. So leben Wildbienen oft solitär, Honigbienen aber in Völkern.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE