7.05.2014 15:20
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Bienen
Bienenweide soll Öko-Element werden
Das Bundesamt für Landwirtschaft schlägt laut Informationen des «Schweizer Bauer» die Bienenweide als neues Öko-Element vor. Bereits nächste Woche könnte die Verordnungsänderung in die Anhörung gehen.

Das Ziel der Bienenweide ist gemäss einem Lobag-Papier die nachhaltige Verbesserung des Nahrungsangebotes für Honigbienen während der trachtlosen Zeit von Mitte Mai bis Ende Juli. Es sei ein einjähriges 100-Tage-Element (Ansaat Mitte April bis Anfang Mai), darauf könne problemlos eine Winterkultur folgen (z. B. Winterweizen).

Seit 2011 verfolgte die Lobag zusammen  mit Apisuisse, der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (HAFL) und dem Schweizer Bauernverband das Projekt Bienenweide. Unterstützt wird es von Fenaco und UFA Samen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE