13.02.2015 16:15
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Tierwohl
Crevetten brauchen Tierschutzrechte
Anfang Februar lancierte fair-fish eine Petition, die vom Bundesrat fordert, dass Crevetten dem Schweizer Tierschutzgesetz unterstellt werden.

Seit August 2014 läuft die Pilotphase für die erste Crevettenzucht in der Schweiz. Die Tierhaltung werde jedoch weder von Bund noch Kanton geprüft, schreibt fair-fish in einer Mitteilung. Fair-fish sammelt nun Unterschriften zur Anerkennung der Tierschutzrechte für Crevetten. Momentan gilt das Tierschutzgesetz nur für Wirbeltiere. Der Bundesrat kann jedoch bestimmen, auf welche wirbellosen Tiere das Gesetz angewendet wird. Zusätzlich arbeite die Organisation an einem Leitfaden für eine ethische Crevettenzucht.

Die Lancierung der Petition sei ein Auftakt der neuen Kampagne von fair-fish zu Ökologie und Ethik in der Fischzucht, denn auch die Fischzucht trage massiv zur Überfischung bei.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE