21.09.2014 19:56
Quelle: schweizerbauer.ch - mgt
Equus helveticus 2014
Die 6. Austragung von Equus helveticus hält alle Versprechen
Das Pferdefestival Equus helveticus in Avenches VD erlebte dieses Wochenende seine 6. Austragung. Gekrönt durch die Jubiläumsshow zum 15-jährigen Bestehen des „Institut Equestre National d’Avenches“ IENA, empfing das Festival vom 19. bis 21. September um die 18’000 Personen und über 1000 Pferde.

Nach drei Tagen mit einem abwechslungsreichen Programm und freundlichem Wetter bestätigte Equus helveticus erneut seine Rolle als unverzichtbaren Treffpunkt für Pferdeliebhaber in der Schweiz.


Gemeinsam organisiert vom „Institut Equestre National d'Avenches" IENA, Schweizerischen Nationalgestüt SNG von Agroscope, dem Schweizerischen Freibergerverband SFV und dem Zuchtverband CH-Sportpferde ZVCH, war die 6. Auflage von Equus helveticus ein voller Erfolg. Das Programm lockte eine Vielzahl an Besucherinnen und Besucher an. Die Organisatoren sind mehr als zufrieden und freuen sich bereits jetzt auf die Ausgabe 2015.

Hochkarätige Rennen und eine farbige Jubiläumsshow

Trab- und Galopprennen mit Pferden und Ponys sowie ein atemberaubendes Römerwagenrennen mit Freibergerpferden - auf der Rennbahn des IENA fanden während des gesamten Wochenendes verschiedene Wettkämpfe statt. Dabei erhielten die Besucherinnen und Besucher einen eindrücklichen Einblick in die spannungsgeladene Atmosphäre, die auf Pferderennbahnen und in den Wettbüros herrscht. Um sein 15-jähriges Bestehen gebührend zu feiern, organisierte das IENA zusammen mit den Partnerinstitutionen von Equus helveticus eine Jubiläumsshow. Das Programm umfasste unter anderem die Parade der schönsten FM-Zuchtstuten und -hengste sowie einen Auftritt der berittenen Truppen „Milices Vaudoises", „Berner Dragoner 1779 BE" und „Cadre Noir et Blanc FR".

Die ideale Bühne für Förderung der Schweizer Zucht

Die Zuschauerinnen und Zuschauer konnten über das ganze Wochenende in über 45 verschiedenen Prüfungen die grosse Vielfalt der Schweizer Pferdezucht bewundern. Am National FM (Schweizer Sport- und Zuchtfinale der Freiberger) und an der Schweizer Meisterschaft junger CH-Sportpferde wurden die besten Pferde des Jahres in verschiedenen Disziplinen gekürt. Dazu gehörten Spring- und Dressurprüfungen, Gymkhana, Fahren, Zug- und Rückeprüfungen sowie Westernreiten.

Eine Zeitreise mit der Familie ins alte Rom

Die Familientage im Nationalgestüt standen ganz im Zeichen der alten Römer. Auf einem lehrreichen Postenlauf unternahm die ganze Familie eine Zeitreise und erlebt, wie die Römer Pferde hielten. Wie jedes Jahr hatten auch die Berufsleute der Pferdebranche - darunter Schmied, Wagner und Sattler - ihre Werkstatt am Schweizerischen Nationalgestüt geöffnet und zeigten dem Publikum vor Ort ihr Können.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE