14.11.2017 12:07
Quelle: schweizerbauer.ch - jgr
Bern
DNA-Analyse zeigt: Es war ein Wolf
Am Donnerstag, 19. Oktober, wurden im Eriz BE vier Schafe tot gefunden. Nun ist klar: Es war der Wolf.

Auf Anfrage bestätigt Jagdinspektor Niklaus Blatter, dass die vier Tiere von einem Wolf gerissen worden sind. Dies habe die DNA-Analyse ergeben. Doch nicht nur der Wolf streifte oder streift im Eriz BE umher. Am 26. Mai  wurde ein Bär  gesichtet und fotografiert. Die Wildhut des Kantons Bern vermutet,  dass es ein männlicher, junger Bär ist. Es war der erste wilde Bär, der im Kanton Bern seit mehr als 190 Jahren gesehen worden ist. Die letzte belegte Sichtung war 1823 im Saanenland.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE