26.09.2015 13:03
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Pferde
Fette Pferde drängeln gern
Dicke Pferde verdrängen ihre Stallgenossen beim Fressen öfter als dünne. Alte und junge Tiere müssen dafür meist weichen.

Nach Ansicht britischer Forscher hängt die Dominanz eines Pferdes innerhalb der Herde mit seinem Gewicht zusammen: Je höher die Position eines Tieres in der Rangordnung, desto dicker ist es.

In einem Fütterungsversuch wurden laut aid.de 203 Pferde in Freilandhaltung beobachtet. Alle wurden gleichzeitig individuell gefüttert. Erhoben wurde die Anzahl an «Verschiebungen», die sich zwischen den Pferden ergaben – also die Häufigkeit, mit der ein Tier ein anderes vom Futter  vertrieben hat oder selbst vertrieben wurde. 

Der Dominanzgrad war bei übergewichtigen Pferden bis zu elfmal höher im Vergleich zu ihren schlanken Artgenossen. Pferde mittleren Alters waren zudem eher dominant als jüngere und ältere Tiere, während die Grösse keinen Einfluss hatte. Ein in Bezug auf Futter sehr dominantes Tier muss aber nicht in allen Lebensbereichen ein solches Verhalten zeigen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE