4.02.2020 13:20
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Tierzucht
Freiburg: Keine Fischzucht-PUK
Der Freiburger Staatsrat will einen Schlussstrich unter das Debakel um die Fischzuchtanlage in Estavayer-le-Lac ziehen. Er lehnt die Einsetzung einer Parlamentarischen Untersuchungskommission (PUK) ab.

Alle Fragen seien bereits beantwortet, schreibt die Regierung in ihrer am Montag veröffentlichten Stellungnahme zu einem Vorstoss im Grossen Rat. Externe Fachleute hätten die Vorkommnisse unter die Lupe genommen, ihre Berichte seien im Dezember allen Parlamentariern übermittelt worden. Auch die Öffentlichkeit wurde damals informiert.

Die 2,4 Millionen Franken teure Fischzuchtanlage in Estavayer-le-Lac war 2016 eingeweiht worden. Fische, Hechte und Forellen sind seither keine geschlüpft, denn von Beginn weg gab es Probleme aller Art. Laut den Experten wurden auf allen Ebenen Fehler gemacht.

Im Dezember zog der Staatsrat die Notbremse und entschied, sich der gemeinsamen Fischzucht mit den Kantonen Neuenburg und Waadt in Colombier NE anzuschliessen. Das komme weit günstiger als die Sanierung der eigenen neuen Fischzucht.

Der Staatsrat beteuert in seiner Stellungnahme, er verstehe die Enttäuschung und die Emotionen, die durch die Aufgabe der Anlage hervorgerufen worden seien. Nun setze man mit der interkantonalen Zusammenarbeit auf die bestmögliche Lösung sowohl für den Fischbesatz als auch für die Finanzen des Kantons.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE