12.08.2019 09:50
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Tiergesundheit
Katzen als Blutspender
Auch Hunde und Katzen benötigen Bluttransfusionen. Nicht nur nach Unfällen können diese notwendig sein, auch bei Immunerkrankungen und Gerinnungsstörungen kann eine Bluttransfusion helfen, weiss die deutsche Tierärztin Barbara Kohn, die vor mehr als zwanzig Jahren eine eigene Blutbank für Hunde und Katzen ins Leben gerufen hat.

Hier erhalten mehr als 300 Hunde und 180 Katzen pro Jahr eine Bluttransfusion. Spender auf Pfötchen sind immer gesucht. Katzen benötigen eine kleine Narkose zur Blutabnahme.

Mehr als zweimal im Jahr können Katzen aber nicht spenden, und pro Kilo Gewicht werden ihnen lediglich 7ml Blut abgenommen. Bei Hunden ist bei gutmütigen Tieren keine Betäubung notwendig. Bei Hunden gibt es über zwölf Blutgruppen. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE