12.08.2020 18:40
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Wetter
Lamas brauchen Sonnenschutz
Lamas und Alpakas stammen zwar aus den Anden Südamerikas und sind sich Wärme gewohnt. Aber auch sie brauchen Schutz vor der Sonne.

Doch gilt laut dem Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV): Bei der dauernden Haltung von Lamas und Alpakas im Freien muss eine leicht zugängliche Unterkunft  allen Tieren gleichzeitig Schutz vor extremer Witterung und einen ausreichend trockenen Liegeplatz bieten.

Werden die Tiere vorübergehend auf einer Weide ohne direkten Zugang zu einer Unterkunft gehalten, müssen sie zum Schutz vor Nässe und Wind sowie starker Sonneneinstrahlung in ein Gehege mit Unterkunft verbracht werden, sofern kein natürlicher Schutz  allen Tieren gleichzeitig Platz bietet. 

Der Wasserbedarf  ist abhängig vom Futter, dem Alter der Tiere und dem Klima. Lamas und Alpakas sind in Bezug auf Wasser weniger genügsam als Grosskamele. Deshalb müssen sie jederzeit Zugang zu sauberem Wasser haben. 

-> Hier gibts mehr Infos

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE