7.03.2013 15:41
Quelle: schweizerbauer.ch - Daniel Salzmann
Nationalrat
Meinungsumschwung: Nationalrat lässt Schweizer Pferdezucht fallen
Mit 121 zu 54 Stimmen strich der Nationalrat einen Absatz zu den Importkontingenten für Pferde aus der Vorlage. Für den Meinungsumschwung im Nationalrat war die SVP verantwortlich.

Eine von Dominique de Buman (CVP, FR) angeführte Minderheit der WAK-N hatte beantragt, am Beschluss des Ständerats festzuhalten, wonach die Importkontingente für Pferde zu 50 Prozent aufgrund der Käufe von in der Schweiz gezüchteten Pferden verteilt werden sollen.

De Buman sagte, dabei gehe es nicht nur um die Freiberger Zucht, sondern um die ganze Schweizer Zucht. Das heutige Importsystem über einen enormen Druck auf die Schweizer Zucht aus. Gegen den Passus wurden tierschützerische Argumente ins Feld geführt: Der Fehlanreiz führe dazu, dass Pferde gezüchtet werden, die niemand wolle, sagte Ruedi Noser (FDP, ZH). Schon heute würden jährlich 700 bis 1000 Fohlen zur Schlachtbank geführt, sagte Louis Schelbert (Grüne, LU).

Eigentlich hatten beide Räte dem Anliegen von de Buman zugestimmt. Im Nationalrat hatte de Buman im September mit einem entsprechenden Einzelantrag Erfolg, im Ständerat war es Anne Seydoux (CVP, JU), die mit einem Einzelantrag eine Mehrheit fand. Doch es waren unterschiedliche Texte angenommen worden: Die ständerätliche Variante liess dem Bundesrat mehr Freiraum bei der Frage, wie die übrigen Kontingente verteilt werden sollen.

Also musste das Geschäft zurück in den Nationalrat, was den Pferdeimporteuren die Gelegenheit gab, den Artikel zu streichen. Für den Meinungsumschwung im Nationalrat war die SVP verantwortlich. Im September hatten 49 SVP-Vertreter de Buman unterstützt, am Mittwoch waren es nur noch 11 SVP-Vertreter, die ihm halfen, 40 stimmten dagegen. 

Damit ist dieses Anliegen so gut wie definitiv beerdigt. Denn selbst wenn der Ständerat daran festhielte, lässt den Befürworten der Inlandleistung bei den Pferden das sehr klare Votum des Nationalrats kaum mehr Hoffnung.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE