5.05.2014 08:34
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Bern
Rätselhaftes Bienensterben
Wie die «Berner Zeitung» und die Sendung Schweiz aktuell von SRF berichten, sind in den Berner Gemeinden Zäziwil, Mirchel, Grosshöchstetten und Konolfingen ungewöhnlich viele Bienen gestorben.

Betroffene Insekten konnten ihre Flügel nicht mehr bewegen, fielen auf den Boden und verendeten kläglich. Das Schicksal ist innert weniger Stunden zwischen Freitag und Samstag vorletzter Woche in der ganzen Region Tausenden Bienen widerfahren. Dass die Bienenstände rund um Obstbaubetriebe am stärksten betroffen sind, weckt den Verdacht, dass die Bienen eine Pestizidvergiftung erlitten haben. Ein absichtliches Vergiften wird aber ausgeschlossen. Die Untersuchung von Pflanzenproben und toten Bienen sollte bis Ende der nächsten Woche Resultate bringen. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE