8.08.2013 14:26
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
TVD
TVD: Noch fehlen bis zu 15'000 Pferde und Esel
In der Tierverkehrsdatenbank fehlen noch zwischen 10'000 und 15'000 Pferde, Esel und Zebras. Die Besitzer dieser sogenannten Equiden können ihre Tiere nur noch bis zum 30. November selbständig bei der Datenbank registrieren lassen. Danach erfolgt die Registrierung über einen Helpdesk und wird kostenpflichtig.

Ende Juli seien rund 95'000 Equiden in der Datenbank erfasst gewesen, schreibt das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) in einer Mitteilung vom Mittwoch. Das BLW schätzt den Bestand in der Schweiz allerdings auf 105'000 bis 110'000 Tiere. Damit fehlen ein paar tausend Tiere in der Datenbank, die nun noch registriert werden sollen. 

Die Tierverkehrsdatenbank (TDV) dient laut BLW der Rückverfolgung bei Tierseuchenprävention und -bekämpfung sowie bei der Lebensmittelsicherheit. Mit den gesammelten Daten will das Bundesamt aufzeigen, wann und wo ein Equide Kontakt mit Artgenossen hatte und ob es sich um ein Nutztier oder ein Heimtier handelt. 

Mit der Registrierung sind die Pflichten der Besitzer jedoch nicht erfüllt: Auch ein Standortwechsel sowie den Tod eines Tieres muss den Behörden gemeldet werden. Besitzer, die einen Standortwechsel noch nicht gemeldet haben, werden ab Ende September ermahnt, teilt das BLW mit. Dabei habe sowohl der alte sowie der neue Besitzer des Tieres eine Meldung zu machen. 

Wer bis Ende November seine Tiere nicht registriert hat, kann dies über den Helpdesk des Portals Agate.ch machen. Allerdings werden den Besitzern Kosten auferlegt. Wie hoch die Gebühren sein werden, ist derzeit noch nicht klar, wie eine Sprecherin des BLW auf Anfrage der sda sagte.

Hilfe von Experten

Vom 13. bis 15. September 2013 betreibt der Agate-Helpdesk am Equus Helveticus in Avenches auf dem Gelände des IENA einen Aussenstand. Fachleute stehen Equidenhaltern und -eigentümern Red und Antwort und helfen bei der Nacherfassung von Meldungen. Fragen rund um das Thema beantwortet der Agate-Helpdesk unter 0848 222 400 oder info@agatehelpdesk.ch.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE