3.08.2017 17:33
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Hunde
Verletzte bei Hundekampf
Eine Kampf zwischen zwei Hunden hat am Mittwoch in St. Gallen drei verletzte Menschen gefordert. Zwei mussten mit schweren Bissverletzungen an den Händen ins Spital. Auch ein Hund wurde verletzt.

Gassi gehen kann im Spital enden. Diese Erfahrung mussten die Besitzer eines Pitbulls und eines Beagles am Mittwoch in St. Gallen machen.

Weil der Beagle den Pitpull angebellt hatte, ging dieser laut Polizei auf den kleineren Hund los und verbiss sich in dessen Hals. Beim Versuch, die Vierbeiner zu trennen, wurden die Frau mit dem Pitbull und der Mann mit dem Beagle gebissen. Sie mussten mit teilweise tiefen Bissverletzungen an der Hand ins Spital. Der zweite Mann konnte vor Ort verarztet werden.

Der Beagle wurde mit Bisswunden am Hals zum Tierarzt gebracht. Beide Hunde hatten bis dahin keine Vorfälle. Die Polizei prüfe nun Massnahmen, teilte sie mit.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE